Atemberaubende Bergkulissen erwarten uns im wunderschönen Berchtesgadener Land im äußersten Südosten von Oberbayern. Auf unserer Wanderwoche durch den ...

Wanderreise in Deutschland

Gruppenreisen (6-12 Teiln.)
7 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
7 Tage (ohne Anreise) pro Nacht
ab 995,00 €

Alpen-Nationalpark im Berchtesgadener Land

Ein gewaltiges Tosen erfüllt die Luft. Im feinen Dunst zerstäubten Wassers geht es auf einem Holzsteg tiefer in die Schlucht. Links und rechts ragen wulstige dunkle Felswände empor, unten spritzt und brodelt es. Die Almbachklamm ist nur eines der beeindruckenden Erlebnisse, die diese Wanderreise ins Berchtesgadener Land bietet. Dazu kommen malerische Berglandschaften und hier und da ein hübsches Kirchlein. Wer beim Genusswandern Postkartenmotive erleben will, ist bei dieser Reise goldrichtig!

  • Wandertouren vor dem Panorama des Watzmann-Massivs
  • Soleleitungsweg, Halsalm, Almbachklamm & Röthbachwasserfall
  • Königssee mit St. Bartholomä und Wallfahrtskapellen
  • Reisebeschreibung

    Atemberaubende Bergkulissen erwarten uns im wunderschönen Berchtesgadener Land im äußersten Südosten von Oberbayern. Auf unserer Wanderwoche durch den einzigen Alpen-Nationalpark Deutschlands erwarten uns gewaltige Bergmassive, tiefe Schluchten und Täler sowie kristallklare Bäche.
    Wer echtes Alpenfeeling haben möchte, ist in Schönau gut aufgehoben. Der Ort ist von gewaltigen Bergen umrahmt und bietet in alle Richtungen Wandermöglichkeiten und einmalige Panoramen. Wie sehr schon in früheren Jahrhunderten Maler diese Aussichten schätzten, gibt der Name des Aussichtspunkts „Malerwinkel“ deutlich wieder. Freuen Sie sich auf viel Natur in einer der beliebtesten Alpenregionen Deutschlands!
    Ein echter Höhepunkt ist sicher der Königssee mit dem Kirchlein St. Bartholomä, dem faszinierenden Echo an der Echowand und dem wildromantischen Obersee mit seinen einmaligen Wasserspiegelungen. Unser gemütliches und frisch renoviertes Hotel im Landhausstil liegt am Ortsrand von Berchtesgaden und ist der ideale Ausgangspunkt für diese Wanderreise.
    Die Region Berchtesgaden wird als eine „Alpine Pearl“ bezeichnet. Das bedeutet, dass der ÖPNV hier überdurchschnittlich gut ausgebaut ist. Die meisten Ausgangspunkte unserer Wanderwoche erreichen wir problemlos, umweltfreundlich und unkompliziert mit dem Linienbus.

    1. Tag: Anreise nach Schönau am Königssee

    Individuelle Anreise bis 18 Uhr zum Hotel in Berchtesgaden. Am Abend treffen wir auf unsere Reiseleitung und erfahren bei einem ersten gemeinsamen Abendessen genaueres über die kommende Woche.

    2. Tag: Durch den Zauberwald auf die Halsalm

    Wir machen uns auf den Weg in Richtung Ramsau zum Zauberwald. Am Hintersee hat sich durch einen Felssturz vor Jahrtausenden ein urwüchsiger Bergwald gebildet, hier durchschreiten wir das vielleicht schönste Geotop Bayerns. Schon bald geht es kontinuierlich bergan zur Halsalm. Sobald sich hier die duftenden Almwiesen öffnen, haben wir einen herrlichen Ausblick auf den Hintersee und das Ramsauer Tal. Mit etwas Glück können wir hier den König der Lüfte, den Steinadler, beobachten. Und es gibt eine schöne Einkehrmöglichkeit! Auf dem Rückweg können wir ein erfrischendes Bad im Hintersee nehmen oder das Nationalparkhaus besuchen, bevor wir mit dem Bus zurück nach Schönau fahren.
    (Wanderstrecke ca. 10 km, ca. 4,5 Std., ca. 560 Höhenmeter (HM) aufwärts und abwärts)

    3. Tag: Watzmannblick von der Kneifelspitze & Wallfahrtskirche Maria Gern

    Unsere heutige Wanderung startet von Hintergern auf die Kneifelspitze (1.189 m), den kleinen Berchtesgadener Hausberg. Der Aufstieg führt zum Teil durch kühlenden Bergwald. Oben angekommen, können wir das fantastische Panorama des Watzmann-Massivs (2.703 m) genießen. Welche Sagen sich um den mystischen Berg ranken, weiß die Reiseleitung zu berichten. Unsere Reiseleitung weiß einiges zu berichten. Nach einer Rast an der Paulshütte geht es weiter zur Wallfahrtskirche Maria Gern. Ganz malerisch eingebettet liegt die kleine Kirche zwischen grünen Wiesen. Zurück zur Berchtesgadener Altstadt geht es durch die Gerner Alm.
    (Wanderstrecke ca. 11 km, ca. 4,5 Std., ca. 590 HM aufwärts und abwärts)

    4. Tag: Auf dem Höhen-Soleleitungsweg

    Seit vielen Jahrhunderten wird in der Region Salz gefördert und mittels kilometerlanger Soleleitungen transportiert. Heute sind wir zwischen Ramsau und Berchtesgaden ohne große Höhen-Unterschiede auf dem Höhen-Soleleitungsweg unterwegs, die Leitung führte einst vom Berchtesgadener Salzbergwerk nach Bad Reichenhall. Wir fahren mit dem Bus ins Bergsteigerdorf Ramsau. Vorbei an der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt steigen wir moderat bergauf bis auf circa 900 Meter, wo unsere Panorama-Wanderung entlang des Höhenwegs startet. Immer wieder genießen wir schöne Ausblicke ins Ramsauer Tal zu unserer Rechten, während zur Linken der Tote Mann und das Söldenköpfl über uns wachen.
    (Wanderstrecke ca. 11,3 km, ca. 4,5 Std., ca. 370 HM aufwärts und abwärts)

    5. Tag: Marktschellenberg & Almbachklamm

    Am Fuße des sagenumwobenen Untersbergs liegt die Almbachklamm, eine wildromantische Schlucht in Marktschellenberg. Der Almbach hat sich hier steil und tief in den Felsen geschnitten und stürzt sich tosend durch die enge Schlucht. Das Naturschauspiel ist durch viele kleine Brücken, Stege und sogar einen Tunnel für Besucher zugänglich gemacht worden. Nach dem Aufstieg durch die Almbachklamm wandern wir weiter zur Theresienklause, einem Staudamm am Ende der Klamm und zur Irlmaier Madonna. Den Rückweg treten wir über Ettenberg mit der Wallfahrtskirche „Maria Heimsuchung“ und dem dazugehörigen Wirtshaus an. Ein herrlicher Ort für eine Rast, bevor es endgültig zurück ins Tal geht.
    (Wanderstrecke ca. 9 km, ca. 4 Std., ca. 330 HM aufwärts und abwärts)

    6. Tag: Königssee, St. Bartholomä & Röthbachwasserfall

    Vorbei an der ehrfurchtgebietenden Watzmann-Ostwand setzen wir mit dem Boot über den Königssee nach Salet über und machen uns auf den Weg zum kristallklaren Obersee, an dessen Ufer idyllisch die Fischunkelalm liegt. Weiter geht es dann zum Röthbachwasserfall, mit einer Fallhöhe von 470 Metern der höchste Wasserfall Deutschlands. Wir unterbrechen die Rückfahrt mit dem Boot mit einem Stopp in St. Bartholomä, wo das Ensemble aus ehemaligem Jagdschloss und Wallfahrtskirche vor der Watzmann-Ostwand ein beeindruckendes Bild erzeugt. Hier wandern wir zur Eiskapelle, einem großen Hohlraum im Firneis, das sich durch die unzähligen Lawinen im Winter gebildet hat. Hier oben, direkt unter der Ostwand, herrscht eine Ruhe, die untypisch für den Königssee ist. Mit etwas Glück begegnen uns hier sogar ein paar Gämsen.
    (Wanderstrecke ca. 14 km, ca. 5 Std., ca. 500 HM aufwärts und abwärts)

    7. Tag: Abreise

    Nach einem letzten ausgiebigen Frühstück geht es heimwärts. Individuelle Abreise.
  • Preis pro Person im DZ
    Termin Reisezeitraum
    Saison
    Dauer
    p.P.pro Person im DZ
    Anfragen
    15.05. - 21.05.22
    7 Tage
    ab  995 €
    12.06. - 18.06.22
    7 Tage
    ab  995 €
    10.07. - 16.07.22
    7 Tage
    ab  995 €
    07.08. - 13.08.22
    7 Tage
    ab  995 €
    04.09. - 10.09.22
    7 Tage
    ab  995 €
    25.09. - 01.10.22
    7 Tage
    ab  995 €
    Buchbar Durchführung gesichert Restplätze Ausgebucht

    Preisinformationen

    Einzelzimmer-Zuschlag (DZ zur Alleinnutzung): 235 €

    Gruppengröße

    Mindestteilnehmerzahl: 6

    Höchstteilnehmerzahl: 12

     

    Im Reisepreis enthalten

    • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC im HomeHotel Salzberg in Berchtesgaden

    • 6x Frühstück, 2x Abendessen

    • 5 geführte Ausflüge und Wanderungen

    • Fahrten mit Linienbus und Schiff

    • Qualifizierte Wander-Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten

    • An- und Abreise nach/von Berchtesgaden
    • Mittagessen, 5x Abendessen

    Teilnahme-Voraussetzung

    Diese Reise ist für Menschen mit Behinderung oder mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Rücktritts- & Zahlungsbedingungen

    Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Veranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn.
    Anzahlungshöhe: 20% des Reisepreises. Restzahlung fällig: 28 Tage vor Reisebeginn.

     

    Veranstalter: Lupe Reisen Partner
  • Unterkunft & Verpflegung

    Das HomeHotel Salzberg liegt ruhig am Fuße des Obersalzbergs, das historische Ortszentrum von Berchtesgaden ist vom Hotel aus fußläufig erreichbar. Das zeitgemäß renovierte Hotel im Landhausstil ist ein idealer Ausgangspunkt für unsere Wandertouren in der Region. Die gemütlichen Zimmer verfügen über Sitzgelegenheiten, Kofferablage, Farbfernseher, Wasserkocher, Safe und ein komplett neues Badezimmer.
    Verpflegung: Im Hotel werden wir jeden Morgen mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt. Am Anreiseabend und am 5. Reisetag sind Abendessen im Hotel-Restaurant im Reisepreis inbegriffen. An den anderen Abenden kann im Hotel-Restaurant oder in anderen Restaurants in Berchtesgaden eingekehrt werden.

    Anforderungen an die Kondition: Mittel

    Die 5 Wanderungen haben zwischen 9 und 14 km Streckenlänge bei einer Höhendifferenz aufwärts und abwärts zwischen 330 und 590 Meter. Die Gehzeit mit Pausen beträgt 4 bis 5 Stunden. Es ist eine gute Grundkondition erforderlich.

    Reiseleitung

    Qualifizierte Wander-Reiseleitung

      

    Copyright aller Fotos im pdf-Dokument
    © Berchtesgadener Land Tourismus 

    Anreise

    Nicht im Reisepreis enthalten.
    Anreise mit der Bahn: Zielbahnhof ist Berchtesgaden. 
    Anreise mit dem Auto: Am Hotel stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

  • Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Nach oben